AKTUELLES

Informationen über und von der ControllerBOX

Update: 11-2021
ABSAGE: ControllerBOX-Event im November

Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen müssen wir das ControllerBOX-Event am 25. November leider absagen.

Wir sind bereits auf der Suche nach Ersatzterminen im Frühjahr 2022. Wie beim letzten Mal, möchten wir Sie auch dieses Mal wieder an der Terminfindung teilhaben lassen. Entscheiden Sie mit, wann das "Ersatz-Event" stattfinden soll.

- Do. 24. März 2022
- Do. 31. März 2022
- Do. 14. April 2022


Einfach über diesen Link oder den QR-Code abstimmen.

QR-Code Termine CB-Event 2022

 

Update: 08-2021
Tag der offenen Tür und Praxistransfer

Das ControllerBOX-Team gab am 19. August 2021 Einblick in die Entwicklerschmiede in Wels.

Zu Beginn gab es für alle Kunden und Gäste einen knackigen Überblick über die laufenden Entwicklungen des Systems, und Updates, die aktuell getestet und durchgeführt werden, u.a.

  • ein neues intuitives Dashboard für die App und vereinfachte Funktionen
  • digitale Post-its für Erinnerungen oder Kommentare, die per drag&drop direkt ins Dokument gezogen werden können und mit den Projektaufgaben verknüpft sind,
  • direkte Datenübernahme in Microsoft Power BI, für professionelle Präsentationen und Reports.

Nach der Präsentation und ausreichend Zeit zum Reflektieren und Netzwerken ging es weiter zu Handl Maschinen, um beim Kunden vorort Einblick in die Alltagspraxis mit der ControllerBOX zu bekommen. "Wenn sich unsere Kunden mit unseren Kunden austauschen, ist das gelebte Praxis. Die Prioritäten im System und Herangehensweisen sind unterschiedlich, und jeder hat seinen eigenen Umgang. Der Wissenstransfer war grandios", so Geschäftsführer Markus Steinheimer.

Zum gemütlichen Ausklingen ging es bei sommerlichen Temperaturen in den benachbarten Gastgarten von Bauer's Bierquelle. Ein gelungenes abwechslungsreiches Event, mit großem Mehrwert für alle Teilnehmer.

Update: 05-2021
Digitalisieren Sie jetzt Ihre Geschäftsprozesse – Bis zu 40 % wird rückerstattet!

Land OÖ und Wirtschaftskammer OÖ unterstützen mit dem Förderprogramm "Digital Starter 21" KMUs mit Firmensitz in OÖ in Digitalisierungsvorhaben. U.a. werden Projekte mit den Schwerpunkten Digitale Geschäftsprozesse und Intelligentes Datenmanagement gefördert.

Förderhöhen im Überblick
DigiPROJEKT: Bei mind. 5.000 EURO (netto) Projektkosten beträgt die Förderhöhe 40% der Gesamtkosten (gedeckelt mit max. 4.000 Euro)
DigiBONUS (Cyber-Security-Bonus & Nachhaltigkeits-Bonus): Erhöhung der Förderhöhe kann um max. 5.000 Euro bzw. max. 1.000 Euro (Nachhaltigkeits-Bonus) auf 10.000 Euro erhöht werden.

Die Förderansuchen sind ausschließlich digital über das eService Portal der Wirtschaftskammer Oberösterreich bis 1. Dezember 2021 zu stellen. Die WKO fördert Projekte, die im Zeitraum von 15. Jänner 2021 bis 31. Jänner 2022 umgesetzt werden.

Weitere Infos unter: https://foerderungen.wkooe.at/digitalstarter21

Kontaktieren Sie uns!

Update: 03-2021
Zahlen, Daten, Fakten professionell visualisiert

Immer up-to-date zu sein ist unser höchster Anspruch. Zahlreiche Daten, Informationen, Zahlen, Kennzahlen werden in der ControllerBOX gesammelt und analysefähig aufbereitet. Eine visuell ansprechende Darstellung für Sales Reports etc. ist notwendig, um die komplexe Zahlenwelt auch präsentationstauglich und leicht verständlich zu machen.

Das Tool Microsoft Power BI deckt genau diesen Bereich perfekt ab. Grund für uns, den Microsoft Power BI-Client ControllerBOX-tauglich zu machen und in das System einzubinden, um unsere Module wie die Deckungsbeitragsrechnung (UDB-Rechnung) noch praktikabler gestalten zu können.

 

Künftig können Sie Ihre Zahlen selbst (auch ohne großes Vorwissen) höcht professionell visualisieren und zwar so einfach, dass Berichte und Dashboards kein Problem mehr darstellen sollten.

 

Sie sind an unserem Software-System interessiert?

Wir beraten Sie gerne!

Update: 10-2020
14% Förderung für Neuinvestitionen

Sie überlegen schon länger, ein ERP-System in Ihrem Unternehmen zu implementieren?
Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die ControllerBOX zu kontaktieren.

 

Um die österreichische Wirtschaft in Folge der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Bundesregierung mit der aws Investitionsprämie ein neues Förderungsprogramm konzipiert, welches ein Anreiz für Unternehmensinvestitionen schafft und damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung von Betriebstätten, die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätze und die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich leistet.

Bei Neuinvestitionen in Digitalisierungsprojekte warten 14% steuerfreier Zuschuss - für alle Branchen, alle Unternehmensgrößen.

 

Mehr Informationen finden Sie unter

 

aws Investitionsprämie

Update: 07-2020
Zeiterfassung mit neuen Features

Trotz der aktuell herausfordernden Zeiten geht die ControllerBOX mit voller Kraft voraus und bietet neue Features vor, die die Zeiterfassung über die ControllerBOX noch praktikabler und einfacher machen.

„Uns ist es wichtig, engen Kontakt mit unseren Kunden zu halten, um aus erster Hand zu erfahren, welche Systemleistungen benötigt werden, welche Features sinnvoll sind und welche nicht. Aus diesem Grund haben wir die Zeiterfassung der ControllerBOX überarbeitet. Unseren Kunden stehen nun noch aktuellere Daten zur Verfügung – transparent und einfach nachvollziehbar“, erklärt Markus Steinheimer, Inhaber der ControllerBOX.

Wir fassen die wichtigsten Neuerungen kurz zusammen:

  • Es spielt nun keine Rolle mehr, ob ein Mitarbeiter über PC-Client, mobile App oder an einem Terminal seine Zeit bucht – alle Buchungen und Zeitbuchungsaktionen werden nun in der ControllerBOX zusammengeführt.
  • Abwesenheitsanträge für Urlaube etc. wurden standardisiert und mit klaren Workflows hinterlegt. Ein exakter aktueller Urlaubsstand sowie eine Vorschau bis zum Jahresende sind nun zu jeder Zeit ersichtlich.
  • Für Produktions- und Servicebetriebe sind die Schichtdienstpläne und die Montage-Serviceeinsatzpläne komplett mit der tatsächlichen Zeitrückmeldung abgestimmt. Auch Nachtschichten, Sonderarbeitszeiten und Bereitschaftsdienste werden vom System unterstützt.
  • Die neue Zeiterfassung ermöglicht es, aktive Einsatzzeiten des Außendienstes im Voraus zu planen und entsprechend der Rückmeldungen der Mitarbeiter abzugleichen. Somit werden auf einfache Weise wichtige Zahlen generiert: Aktive Verkaufszeit des Vertriebs, abzurechnende Zeit des Technikers etc.

 

Die ControllerBOX ist ein mobiles System und somit von überall und für jeden Berechtigten zugänglich. Im Idealfall wird also in Echtzeit erfasst. Gebuchte Zeiten können abgeglichen und für weiteres Steuern und Planen herangezogen werden. Am Ende des Arbeitstages liegt von jedem Mitarbeiter eine vollständige Zeitübersicht vor.

„Nur wenn tatsächliche Zeiten erfasst werden, ist es einem Unternehmen möglich, sinnvoll zu planen. Gleichzeitig wird der Administrationsaufwand minimiert, weil der Mitarbeiter nicht z.B. von seiner Mitschrift in ein System übertragen muss. Bei allen Features und Möglichkeiten, die die ControllerBOX nun bietet, legen wir aber stets höchstes Augenmerk auf Vertraulichkeit: Zeiterfassungsdokumente können nur von berechtigten Zuständigen im System eingesehen werden sowie natürlich vom Mitarbeiter selbst“, so Markus Steinheimer.

Update: 02-2020
ControllerBOX - Poweruser Workshop

Einladung zum ControllerBOX - Poweruser Workshop am Donnerstag 19.März.2020 ab 13:30 in der Kafkastraße 1 (11.Stock), 4600 Wels.
In kleiner Runde wird die ControllerBOX Personal-Zeiterfassung und Postbuch mit Abläufen in einem komplexen Projektumfeld vorgestellt und Ihnen dadurch einen kleiner Einblick gegeben, wie Sie Ihre täglichen Aufgaben besser und schneller strukturieren und bearbeiten können.

Um Anmeldung unter steinheimer@controllerbox.eu oder
0664 / 242 62 67 wird ersucht.

Markus Steinheimer, Geschäftsführer

Veranstaltungsarchiv

Update: 08-2018
ControllerBOX Tutorials

Für unsere Kunden und Interessierte haben wir bereits einige Tutorials zur ControllerBOX ERP-Software erstellt. Mit den Tutorials zeigen wir Ihnen die Handhabung der ControllerBOX und verschiedene Einstellungen.

Machen Sie sich selber ein Bild!

Zu den Tutorials

Update: 03-2018
ControllerBOX-e-Postfach: eine neue Dimension der elektronischen Dokumentenverarbeitung!

Bei mehreren Firmen wird gerade unser neues Postbuch implementiert. Damit bleiben alle Ein- und Ausgänge sowie auch der interne Dokumentenfluss nachhaltig nachvollziehbar. Es besteht die Möglichkeit, für gewisse Abläufe genaue Vorgehensweisen und Verantwortlichkeiten festzulegen: so können z.B. Zuständigkeiten pro Status-Art vergeben werden.Weiters kann zugewiesen werden, welche Aktionen gesetzt werden müssen, um ein Dokument weiter zu leiten.

Konkretes Beispiel dafür ist ein Urlaubsantrag: Jeder Mitarbeiter kann in der ControllerBOX schnell und einfach einen Urlaubsantrag erfassen – dabei wird ein PDF-Dokument erstellt, auf dem der Mitarbeiter mit seiner elektronischen Signatur die Abwesenheit beantragt. Danach wird dieses PDF dem fachlich Zuständigen direkt in sein elektronisches Postfach weitergeleitet. Dieser gibt den Antrag – wieder mit seiner digitalen Signatur – frei. Damit ist dann der Ablauf „Urlaub bestätigt“ komplett durchgelaufen und der Urlaubsantrag somit (in diesem Fall positiv) abgeschlossen.

Die Entwicklung beim Personalabwesenheitsantrag konzentriert sich darauf, dass kein Antrag mehr ausgedruckt werden muss, sondern alles direkt auf dem PDF-Dokument erfasst werden kann - inkl. der Signaturen und Angenommen/Abgelehnt-Stempel und vielem mehr, was individuell und intuitiv hinzugefügt werden kann. Der für Abwesenheiten Freigabeverantwortliche muss nicht extra in einen Detaildatensatz gehen, um ein Häkchen oder Bestätigungsdatum zu setzen, sondern diese Daten werden direkt mit der Signatur am PDF im Hintergrund vom System festgehalten und ausgeführt. Parallel werden alle Anträge wie auch Genehmigungen historisch dokumentiert inkl. einer Versionierung der Dokumente.

Zusätzlich wird Wert auf Vertraulichkeit gelegt: nur der Antragsteller sowie der/die Freigabezuständige(n) können die Postbucheinträge sehen. Weitere Informationen zum Postbuch und dem dazu gehörigen elektronischen Postfach für die einzelnen Mitarbeiter folgen in Kürze.

Update: 03-2018
SpielTeam Projekt GmbH arbeitet mit der ControllerBOX inkl. Inspektions-App

Im Dezember 2017 wurde bei der SpielTeam Projekt GmbH die ControllerBOX in Rekordzeit voll in Betrieb genommen.

Nicht nur die gesamte Warenwirtschaft, sondern auch die Spielplatz- und die Spielgeräteverwaltung wird im vollem Umfang genutzt.

Damit kann der Außendienst mit der ControllerBOX-App die Spielplätze schnell und effektiv mit jedem handelsüblichen Smartphone prüfen und die Kunden auf notwendige Maßnahmen zeitnahe aufmerksam machen. Alle vor Ort am Spielplatz aufgenommen Daten können direkt in Echtzeit vom Sachbearbeiter im Büro eingesehen und dem Kunden übermittelt werden, was wiederum die Reaktionszeiten inkl. Behebungen möglicher Gefahrenquellen für die Kinder extrem optimiert!

Mit der ControllerBOX-App hat das SpielTeam modernste Technik verbunden mit einer der innovativsten Softwarelösungen für Ihre Kunden im Einsatz – das ControllerBOX-Team wünscht viel Erfolg und alles Gute!

Update: 02-2018
Seit Januar 2018 wird das elektronische Postbuch voll ausgerollt!

In mittelständischen Organisationen sind in Verbindung mit der Unternehmenspost verschiedene Anforderungen und Rollen zu berücksichtigen. Unser ControllerBoX-Postbuch ermöglicht vielfältigste Vorgänge: beispielsweise die zentrale Erfassung des gesamten Postverkehrs inkl. der Mails, die Zuordnung jedes Poststücks zu den jeweiligen Geschäftspartnern/Kunden bzw. zu einzelnen Geschäftsvorgängen, dabei Trennung in Info-Material und beispielsweise Belege für Rechnungsstellung, das Anfügen von Dokumenten aus Dateien von Mails oder über den Scanner, Beantwortung, Ablage und Recherche unter Wahrung des Geheimhaltungsprinzips, Gebührenkontrolle.

Jede am Postverkehr teilnehmende Person hat in der ControllerBoX sein eigenes Postfach.

Im ControllerBoX-Postbuch werden nicht nur die Eingänge genau dokumentiert, sondern - durch die interne Mailing-Funktion - auch die Postausgangsseite. Weiters können direkt beim eingefügten PDF-Dokument vom Personal Nachrichten hinterlegt werden.

Das Postbuch wird zur Zeit bei fünf Unternehmen in vollem Umfang eingeführt. Da reges Interesse besteht, werden von der Entwicklung gerade viele Erweiterungen zur besseren Verwendung in Ihrem Betrieb ergänzt!

 

headerIcon

Wollen Sie mehr über die Software wissen - Kontaktieren Sie uns